Das war Palmeira Parana 2007 – Homepage

Mein Platz – Radio Station und Web Cam

Das war nicht nur Web Cam – sondern gleichzeitig Security Cam (vier Cam auf dem Grundstück verteilt) Die Videokarte war im Computer installiert und hatte dafür spezielle Software. Eingesetzt für Wetter Cam und wegen den vier Fila Brasileiro – auf beide Grundstücke verteilt gewesen. Per Software konnte ich sehen was die Fila auf beiden Plätzen treiben und musste nicht immer gleich rausrennen. Eine Richtung Trainingsplatz und auf dem Platz – eine Richtung Eingang und diese auf dem Dach. Für die Nacht gab es Halogen Beleuchtungauf beiden Grundstücken vom Computerplatz aus einschaltbar.

Die Kinder kannte ich, die Familie lebt etwas weiter hinten auf dem Geländeteil. Eine der Töchter, ging noch zur Schule, bekam ein Kind. Musste dann von der Schule gehen. 1 + 1 = 11

Davon hatte die Klatsch Tante – Landwirtschaft Lehrer – überhaupt nichts mitbekommen. Erst als er das Foto im Internet sah reagierte er.Der wo immer kontrollierte was ich mit der Kreissäge mache!! Sein Haus und das Haus davor, Wachmann bei HSBC Bank – ein Klatsch Verein aus Neid. Der glotzte immer wenn ich mein Bündel $RS am Automat holte. Waren die einzigen zwei Familien welche Fofoka über uns machten.

Die Bude konntest du mieten $RS 20 im Monat – wechselte jeden zweiten Monat den Mieter – Mutter mit Kinder oder Wanderarbeiter – darum diese Security Cams. Wanderarbeiter wollten nachts auf den Platz, der Platz war dunkel. Meine zwei alten Fila stürmten zum Tor und die Halogen gingen an.  Wurde später abgerissen  – stand im Internet!

Das hier ist Hagel

„“ die ganzen Plastik Stühle waren für mich““!!! Jede Minute setzte ich mich auf einen anderen Stuhl – hinten am Schuppen meine Aussenlautsprecher

 

Sambaia – im Boden stecken und ein paar Jahre warten

Meine Wetter Cam ins Internet

An allen Häuser Schutz an Fenster und Türen gegen Moskitos

Hinten die Betonwand – der Nachbar konnte nicht mehr rüber greifen seine Früchte ernten. Er hatte einen der Fila mit Wasser bespritzt   und seit dem Tag griffen alle Fila ihn an wenn er an die Mauer kam  – das ist der, wenn ich die Kreissäge anschmiss rannte er dort in sein Garten um zu sehen was ich mache. – 300 qm für zwei Fila Brasileiros – der Trainingsplatz

Gras mähen – ich brauchte für 300 qm  45 Minuten mit 1 PS Mäher und das Kabel blieb heil – der Grasmäher ging erst in die Stadt und kaufte Isolierband bevor er anfing  und flickte das Kabel drei viermal – DO IT YOURSELF AND SAVE YOUR MONEY

Alles was du grün siehst habe ich nach dem Einzug „grün angestrichen“!  Teurer Spass 3000 – 4000 $RS

Vater und Sohn – sie  hassten sich wie die Pest – wenn ich dabei war – war kämpfen verboten, da kannst ich kein Spass. Zusammen ungefähr 70 – 85 Kg die musst du erst einmal auseinander bringen – ich schaffte es immer eben weil ich kein Spass verstand. Hätte ich es geschafft zwei der Fila mit in den Nordosten zu nehmen – dann hätte es dort ein Bauern Aufstand gegeben.

Bambus – damit dieser neugiere Nachbar nicht glotzen konnte – frisch eingepflanzt

Hier abgeerntete Soja Felder –  Palmeira Anbaugebiet von Soja, Weizen und Tabacco – Rinderzucht – Gemüseanbau – 32 – 33 000 Einwohner – acht Stadtbezirke mit je einer Sozialstation für ärztliche Versorgung. Jede Station mit einer Krankenschwester, ein Arzt und ein Zahnarzt sowie an die acht Sozialhelfer die von Haus zu Haus gingen und sich kümmmerten. Im Zentrum die Hauptstation und Krankenversorgung für Mutter und Kind. Meine „Ex und Hopp“ war erst Leiterin einer Sozialstation danach Leiterin „für Mutter und Kind“ – so etwas gibt es im Nordosten nicht. Im Nordosten, ich musste einer Krankenschwester Geld geben ($RS 20)  weil ich mich allein nicht spritzen konnte. Obwohl solche Dienste für alle Brasilianer und Ausländer mit Permanent Visa gratis sind.

Sozialstation = Erstversorgung, wo behandelt und entschieden wird ob du zur Zentrale musst oder ins Krankenhaus. Dort bekam ich meine Impfungen gegen Hepertitis A, Gelbfieber und Tetanus gratis. Sage ich Heute noch und wann immer ich will – da kann sich der ganze Nordosten hinter diesen kleinen Ort verstecken. War einmalig in 14 Jahren Brasilien.

Für Zwei Person reichte gerade so – jeden Monat versteht sich

Bekommst du im Nordosten nicht – frisch von der Schlachtung, wir waren einer der besten Kunden im Ort.

Hätte die nicht gereicht  – hätten wir noch einen mehr angeschafft

Ich hatte jeden Tag alles zusammen – Weihnachten – Ferien – Urlaub und Ostern

Der Techniker Brasil Telekom installiert für mich – Link Modem